Die neue Mercedes-Benz C-Klasse Limousine und das neue T-Modell

Bestseller, neu aufgelegt

Kraftstoffverbrauch kombiniert: 9,4 – 4,6 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 214 - 123 g/km*
Stuttgart. Die erfolgreichste Baureihe von Mercedes-Benz startet mit umfangreichen Modifizierungen in ihr fünftes Produktionsjahr. Stilvoll überarbeitet wurden Exterieur- und Interieurdesign. Ganz neu ist die elektronische Architektur. Der Kunde erlebt dies bei der User Experience mit einem auf Wunsch volldigitalen Instrumenten-Display und Multimediasystemen mit maßgeschneiderten Informations- und Musikangeboten. Die Assistenzsysteme sind nun auf dem Stand der S‑Klasse. Weltpremiere feiert die neue C-Klasse auf dem Genfer Automobilsalon (6. bis 18. März), zu den Vertriebspartnern kommt sie ab Juli.
Der Bestseller geht in die nächste Runde: Umfangreich modifiziert, können die neue C-Klasse Limousine und das neue T-Modell ab sofort bestellt werden. Optisch lagen die Schwerpunkte der Überarbeitung auf der Fahrzeugfront sowie dem Design der Scheinwerfer und Rückleuchten. Ganz neu ist die elektronische Architektur. Der Kunde erlebt dies bei der User Experience mit einem auf Wunsch volldigitalen Instrumenten-Display und Multimediasystemen mit maßgeschneiderten Anzeige- und Informationsmöglichkeiten. Die Assistenzsysteme sind nun auf dem Stand der S-Klasse.

Die C-Klasse startet mit komplett neuen Motoren:
    •    Dazu gehören die neuen Vierzylinder-Benziner mit 1,5 Liter Hubraum in C 200 und C 200 4MATIC. Gleichzeitig bekommen diese Modelle ein zusätzliches 48‑Volt-System mit riemengetriebenem Starter-Generator (EQ Boost). Beim Beschleunigen kann EQ Boost den Motor mit zusätzlichen 10 kW (14 PS) unterstützen und so den kurzen Moment bis zum Aufbau des vollen Ladedrucks des Turboladers überbrücken. Weitere Vorteile sind der Segelbetrieb mit ausgeschaltetem Motor und die rekuperative Bremse mit intelligentem Motorstopp bei rollendem Fahrzeug.
    •    Der neue C 220 d hat einen Vierzylinder-Diesel, der zur hochaktuellen Motorenfamilie gehört. Innovative Merkmale sind die Kombination von Aluminiumkurbelgehäuse und Stahlkolben, das Stufenmulden-Brennverfahren sowie die weiter entwickelte NANOSLIDE® Laufbahnbeschichtung.
    •    Hier die wichtigsten neuen und verbesserten Ausstattungen in der Übersicht:
    •    Mit dem Fahrassistenz-Paket Plus (2.499 Euro inkl. MwSt.) verfügt die C‑Klasse über die jüngsten Fahrassistenz-Systeme mit dem von der S‑Klasse bekannten Funktionsumfang mit streckenbasierter Unterstützung des Fahrers. Der Aktive Abstands-Assistent DISTRONIC und der Aktive Lenk-Assistent unterstützen beim Fahren, beim Abstandhalten und Lenken jetzt noch komfortabler; die Geschwindigkeit wird nun beispielsweise in Kurven, vor Kreuzungen oder Kreisverkehren automatisch angepasst.
    •    Die MULTIBEAM LED Scheinwerfer inklusive ULTRA RANGE Fernlicht (1.963,50 Euro inkl. MwSt.) ermöglichen eine extrem schnelle und präzise elektronisch gesteuerte Anpassung des Fahrlichts an die aktuelle Verkehrssituation. In jedem Scheinwerfer sitzen 84 einzeln ansteuerbare LED. Wenn kein anderer Verkehrsteilnehmer erkannt wird, der Fahrbahnverlauf gerade ist und die Fahrzeuggeschwindigkeit über 40 km/h liegt, schaltet sich das ULTRA RANGE Fernlicht automatisch an. Dabei wird die gesetzlich maximal zulässige Lichtstärke erzeugt, die Helligkeit des Fernlichts unterschreitet erst in mehr als 650 Metern Entfernung den Referenzwert 1 Lux.
    •    Das volldigitale Instrumenten-Display (892,50 Euro inkl. MwSt.) umfasst ein 12,3 Zoll großes, hochauflösendes Kombiinstrument. Das moderne Screendesign bietet die drei sehr unterschiedlichen Stile „Classic“, „Sport“ und „ Progressive“. Je nach persönlicher Vorliebe oder passend zum gewählten Interieur können die Stile bequem gewechselt werden.
    •    Die ENERGIZING Komfortsteuerung (238 Euro inkl. MwSt.) vernetzt verschiedene Komfortsysteme im Fahrzeug. Sie nutzt gezielt Funktionen der Klimaanlage (einschließlich Beduftung), der Sitze (Heizung, Belüftung, Massage) sowie Licht- und Musikstimmungen und ermöglicht, je nach Wunsch des Kunden, ein spezielles Wellness-Set-up.
    •    Beim Multikontursitz-Paket (702,10 Euro inkl. MwSt.) lassen sich durch eine elektrisch angetriebene Pneumatikpumpe die Seitenwangen und die Lordosenstütze individuell einstellen. Für einen Massageeffekt im Lendenwirbelbereich sorgen Luftkammern, die bei aktivierter Funktion pulsierend bzw. wellenförmig aufgeblasen und wieder entsprechend verkleinert werden.
    •    COMAND Online (2.915,50 Euro inkl. MwSt.) der neuesten Generation bietet unter anderem schnelle 3D-Festplatten-Navigation mit topografischer Kartendarstellung, fotorealistischen 3D-Gebäuden und 3D-Kartenrotationen. Auf der Navigationskarte werden umfangreiche Informationen angezeigt: neben dem Verkehrsaufkommen nahezu in Echtzeit beispielsweise auch Car-to-X Warnmeldungen, das Wetter, Tankstellen inklusive aktueller Kraftstoffpreise und freie Parkplätze.